Aufrufe
vor 5 Monaten

Kunst Auktion 23. - 25. November 2020, Germann Auktionshaus Zürich

  • Text
  • Joerg
  • Andreas
  • Takanori
  • Candida
  • Henri
  • Max
  • Andre
  • Held
  • Oleg
  • Konrad
  • Gaston
  • Giorgio
  • Balthasar
  • Andy
  • Paul
  • Jean
  • Pablo
  • Mark
  • Josef
  • Enrico
Kunst Katalog, Moderne und Zeitgenössische Kunst, Auktion vom 23. - 25. November 2020, Germann Auktionshaus AG, Stockerstrasse 38, 8002 Zürich. Bedeutende Gemälde, Skulpturen, Aquarelle, Zeichnungen, Multiples, Druckgrafik, Fotografie, Portfolios und Kunstbücher. Wichtige Werke von Andy Warhol, Josef Albers, Enrico Baj, Mark Tobey, Jean Dubuffet, Henri Matisse, Jean Arp, Andreas Gursky, Balthasar Burkhard, Candida Höfer, Max Bill, Giorgio Morandi, Hans Jörg Limbach, Gaston Chaissac, Al Held, Pablo Picasso, Oleg Vassiliev, Wassily Kandinski, Konrad Klapheck, André Lanskoy, Sol LeWitt, Markus Lüpertz, Takanori Oguiss und viele weitere bekannte und gesuchte Künstler/innen

35 Morandi Giorgio

35 Morandi Giorgio 1890-1964 I Natura morta con zuccheriera, conchiglie e frutto, 1921 Radierung auf imitiertem festem Japanpapier. Plattengrösse: H 107 mm B 130 mm; Blattgrösse: H 157 mm B 164 mm. Unten links signiert: Morandi. Unten rechts datiert: 1921. (Rahmen). Literatur: Vitali; 8; Cordaro 1921 3. (CHF 5’000.-/7’000.-) (EUR 4’700.-/6’600.-) (USD 5’600.-/8’000.-) 34 Morandi Giorgio 1890-1964 I Natura morta, 1963 Bleistift-Zeichnung. H 242 mm B 166 mm. Unten links signiert: Morandi. (Rahmen). Provenienz: Schweizer Privatbesitz. Ausstellungen: Frankfurt, Frankfurter Westend Galerie. Giorgio Morandi, November 1978; München, Haus der Kunst, 18. Juni - 6. September 1981; Nijmegen, Nijmegs Museum. Giorgio Morandi 1890-1962: schilderijen, aquarellen, tekeningen en etsen, 17. April - 31. Mai 1982; Innsbruck, Tiroler Künstlerschaft im Kunstpavillon im kleinen Hofgarten, 1982; Saarbrücken, Saarland Museum, 31. Januar - 21. März 1993; Dresden, Gemäldegalerie Neue Meister und Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen, 4. April - 6. Juni 1993; Winterthur, Kunstmuseum Winterthur. Giorgio Morandi, 1. April - 2. Juli 2000. Nr. 82. (CHF 15’000.-/20’000.-) (EUR 14’000.-/19’000.-) (USD 17’000.-/22’000.-) Literatur: Franz Armin Morat. Giorgio Morandi: Ölbilder, Aquarelle, Zeichnungen, Radierungen. Freiburg im Breisgau, Morat-Institut für Kunstwissenschaft, 1979. Nr. 30; Ausstellungskatalog. Giorgio Morandi. München, Haus der Kunst München, 1981. Nr. 155. Abbildung; Cesare Brandi. Giorgio Morandi, 1890-1964: Seine Werke im Morat Institut für Kunstwissenschaft, Freiburg im Breisgau. Freiburg im Breisgau, Morat Institut für Kunstwissenschaft, 1984. Nr. 54; G.C. Argan/F. Basile/E. Tavoni. Morandi disegni. Sasso Marconi, ed. La Casa dell’Arte, 1984, vol. II. Nr. 443. Abbildung; Ausstellungskatalog. Giorgio Morandi, Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Radierungen. Saarbrücken/Saarland Museum & Dresden/Gemäldegalerie Neue Meister und Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen, 1993. Nr. 55 Abbildung; Efrem Tavoni. Morandi: disegni: catalogo generale. Milano, Electa, 1994. 1963-52. Abbildung Seite 251.

Kunstkataloge Sammlung

Kontakt

Stockerstrasse 38, 8002 Zürich, Schweiz
Tel +41 44 251 83 58
Fax +41 44 261 53 87
art@germannauktionen.ch

Mehr

Impressum
Auktionsbedingungen
Mitglied des Verbandes Schweizerischer
Auktionatoren von Kunst- und Kulturgut
Mitglied von Art Loss Register